Sucht beginnt im Alltag.
Prävention auch.

Unser Ziel:Unser Ziel ist, die Suchtprävention und Gesundheitsförderung für Migrantinnen und Migranten zu verbessern. Dazu gehören Information, Sensibilisierung und die Förderung von Kompetenzen. Damit leisten wir in diesem Bereich einen Beitrag zur Integration.
Suchtprävention beginnt bereits bei kleinen Kindern und betrifft alle Generationen:
Je früher Unterstützung geleistet und eine positive Entwicklung gefördert wird, desto weniger Probleme zeigen sich später. Wichtig ist auch zu wissen, welche Situationen eine Suchtgefahr in sich bergen, und wie man mit diesen Gefahren umgehen kann.
Gesundheitsförderung: Unser Ziel ist, die Gesundheitskompetenzen von Migrantinnen und Migranten zu erweitern. Dazu vermitteln wir z.B. Informationen über das Schweizerische Gesundheitswesen und geben Tipps zu Ernährung und Bewegung.